Prozessuales

Der von einer Kundenabwerbung durch ehemalige Arbeitnehmer betroffene Arbeitgeber kann sich – je nach Voraussetzungen – unter verschiedenen Rechtstiteln prozessual zur Wehr setzen:

  • Im Hauptpunkt
    • Grundlage
      • Verletzung von Arbeitgeberweisungen zur Kundeninformation über Weggang
      • Arbeitsvertrag (zB vertraglich vereinbartes Abwerbeverbot)
      • Aufhebungsvereinbarung resp. Auflösungsvereinbarung zum gekündigten Arbeitsvertrag
      • UWG 4 lit. a-c (Verleitung zur Vertragsverletzung oder Vertragsauflösung)
      • Andere Verträge oder andere gesetzliche Grundlagen
    • Klageart
      • i.d.R. Leistungsklage
  • Vorsorgliche Massnahmen

Drucken / Weiterempfehlen: